Michael Weinreich

DRANBLEIBEN. TROTZDEM.

Gelingendes Leben in den Hilfen zur Erziehung. Ein Plädoyer.

Trotz aller erschütternden Diagnosen und scheinbar hoffnungslosen Perspektiven: Kinder und Jugendliche in den Hilfen zur Erziehung haben die Chance auf Soziale Teilhabe. Vor allem dann, wenn die pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nie locker lassen, sei es noch so anstrengend und kompliziert. Wenn sie den schwierigen Betreuungsprozess als Herausforderung begreifen. Wenn sie auf die Ressourcen der ihnen anvertrauten jungen Menschen bauen. Und wenn sie Lösungen gemeinsam suchen – so lange und so umfassend, bis sie gefunden worden sind.

Auf der Basis langjähriger Berufserfahrung und einer pointierten Erkundung in einer stationären Jugendhilfeeinrichtung beschreibt Michael Weinreich in diesem Buch Wirkmechanismen erfolgreicher Arbeit in der Heimerziehung. Es ist ein Aufruf zu Leidenschaft, Energie und Ausdauer, um der Hydra „pädagogischer Alltag" die Stirn zu bieten und das Leben gelingen zu lassen. Trotzdem.

Cover_Druckdatei_04_03.png